Kindertagesstätte

Farbenland

 

Aktuelles   


Sandwannen Workshop!
Der Kindergarten hatte Besuch von Herrn Schenk von der Firma Dusyma. Die Mittleren und Großen aus jeder Gruppe konnten sich an den Sandwannen ausprobieren und ihnen wurden verschiedene Techniken gezeigt wie man wunderschöne Muster und Motive im Sand malen kann. Dies fördere die Sensibilisierung der Sinne, die Feinmotorik und Wahrnehmung. Dank der Einnahmen am Kerb - Sonntag vom Kuchen Verkauf in Zusammenarbeit mit der Gärtnerei Berchtenbreiter und Eltern, konnte diese Projekt finanziert werden.

Hurra, die Kerb war da!

Wie jedes Jahr konnten wir gemeinsam mit der Gärtnerei Berchtenbreiter einen Kuchenverkauf durchführen. Trotz des schlechten Wetters konnten wir unsere Torten und Kuchen gut verkaufen. Wir möchten vor allem Karin Jürgen und Leon Berchtenbreiter und seinem Team und natürlich allen fleißigen Kuchenbäckern und Helfern herzlich danken. Vom Erlös werden wir ein Sandwannen-Workshop mit einem Fachmann organisieren. Vielen Dank Helena und ihr Team vom Kindergarten Farbenland/Raiffeisenstrasse

Karussell fahren ist toll!

Wie jedes Jahr spendierte das Fahrgeschäft Schmitt für alle Grossostheimer Kindergärten Freifahrten auf dem Karussell. Dafür möchten wir uns alle sehr herzlich bedanken! Für unsere Kinder ist immer das Größte ohne Chips fahren zu dürfen. Auch unsere Krippenkinder waren hellauf begeistert.

Danke eure Großostheimer Kindergärten!



 Tatü-Tata..schon wieder ist eine Aktion im Farbenland!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Kleinen dachten schon das Bachgaufest geht weiter als sie am Dienstagmorgen die buntgeschmückte Feuerschutztreppe entdeckten.

Nein, heute war die Einweihung der Feuerschutztreppe, auf die wir sehr lange gewartet haben. Es gab viele Vorschriften die zu  beachten waren und Auflagen seitens der Behörden …doch nun ist sie da und wir dürfen  endlich wieder die oberen Räume mit den Kindern benutzen. Ein großes Dankeschön an den Bürgermeister und  sein Team .

nser Anliegen“Feuertreppe“ stark im Auge hatte und uns immer über den neuesten Stand informierte.

Unsere Gäste aus Frankreich, Bürgermeister Jakob, 2.Bürgermeister Müller und Alexander Schaad wurden natürlich herzlichst von den Kindern mit einem Begrüßungslied empfangen und einem kräftigen“Bonjour“

Das heißgeliebte Feuerwehrlied der Kinder –„Schlauchgymnastik“- sorgte für die richtige Stimmung. Natürlich schwangen auch die Ehrengäste ihre Hüften. Anschließend „besetzten“ alle Kinder in ihren neuen tollen Farbenland-

T-shirts, entworfen von Herrn Böhrer, die Treppe zum Fotoshooting….

Keiner verschmähte die bereitgestellten Gummibärchen selbst die Ehrengäste nicht. Unsere Treppe bekam auch, überraschend für mich, den Namen “Helena-Treppe“

darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut.

Vielen Dank!

Anschließend fand noch eine kleine Führung durch den Kindergarten statt und mit großem Interesse wurde alles begutachtet und wir erfuhren auch einiges über die Kindergärten in Frankreich. Nachdem auch die leckeren Waffeln aus Ursulas Küche Anklang fanden, denken wir, dass es eine gelungene Einweihungsfeier der „Feuertreppe“ war und hoffen, dass es nie nötig sein wird sie zu benutzen…außer zu Übungszwecken.

 

________________________________________________________________________

Wir freuen uns!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herr Lobdowski, Opa von Lilly, feierte vor kurzem seinen 70. Geburtstag. Er hatte für sich beschlossen anstelle von Geschenken eine soziale Institution zu unterstützen.  Da seine Enkelin Lilly 3 Jahre lang in unserer Einrichtung  Farbenland war  überraschte er uns mit einer großzügigen Spende, die er selbst noch auf 1000 Euro aufgestockt hatte. So können wir für unsere Pferdebegeisterten Kinder und ihre Pferde einen Pferdestall besorgen. Dieses „Rollenspielcenter MultiPort“ erfüllt die unterschiedlichsten Spielwünsche der Kinder. So kann es auch als Verkaufstand, Bistro oder Busstation umfunktioniert werden wenn die Begeisterung für die Pferde irgendwann einmal nachlassen sollte. Wir freuen uns sehr darüber und warten schon sehnsüchtig auf die Lieferung des „Multiports“. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Lobdowski und alle seine Freunde, Verwandte und Gäste für die tolle Idee.

Helena , die Kinder und das Team vom Farbenland

 

 

______________________________________________________________________________

 

Wir haben gewonnen!!!

 

 

 

 

 

 

 

Der Kindergarten Farbenland hat beim "Haus der kleinen Forscher" an einem Gewinnspiel teilgenommen und dort den 1. Preis gewonnen! 

Wir erhalten eine Forscherausstattung im Wert von 1.000 Euro für unsere Kinder. Damit werden wir in unserer Einrichtung eine Forscherecke einrichten.

Darüber freuen wir uns riesig!

Die Preisübergabe wird zeitnah in einem geeigneten Rahmen stattfinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________

 

Besuch von den Senioren der Tagespflegestelle

 

Besuch der Senioren von der Tagespflegestelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Farbenland-Kinder besuchen schon seit Jahren regelmäßig die Senioren der Tagespflegestelle und erfreuen sie mit Liedern, Gedichten und Fingerspielen. Heute hatten wir die Senioren zu uns in den Kindergarten eingeladen. Voller Freude führten die Kinder sie im Garten herum und auch die Gäste hatten sichtlich Spaß daran. Sehr gerne würden wir einen solchen Besuch wiederholen.

 

(weitere Bilder unter "FOTOS") 

 

 ___________________________________________________________

 

Sommerfest der Tiere im Farbenland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei schönstem Sonnenschein konnten wir in der Raiffeisenstrasse unser Fest der Tiere feiern. Aufgeregt und voller Vorfreude strömten die kleinen und großen Besucher ab 14.00 Uhr ins Farbenland. Im Vorfeld hatten dieses Mal die Eltern einen Auftrag: Sie sollten einen „Wolpertinger“(bayerisches Fabelwesen)  malen. Wir waren sehr erstaunt wie viele Künstler wir unter uns haben.  Die Bilder wurden dann alle am Zaun entlang aufgehängt und sehr bewundert. Unser Piccolo Choro begrüßte die Gäste mit einem fetzigen Sommerfesthit. Dann sprangen kleine grüne Frösche unter lautem  Gequake vor dem Storch davon. Nun wurde es etwas ruhiger, den zahlreiche bunte Schmetterlinge zeigten ihr Können und tanzten nach einer leisen, emotionalen Musik. Nach dem Schmetterlingstanz kamen „gefährliche“ Bären. Es waren unsere Krippenkinder, die natürlich auch mit dabei waren und nach dem alt bekannten Lied:“Ich bin ein dicker Tanzbär“ herum tanzten.  Nun erlebten wir auch noch eine Unterwasserweltaufführung. Es tanzten die Fische und Kalle, die Qualle. Ja, es hatte sich wohl sehr weit herumgesprochen, dass es im Kindergarten Farbenland ein Fest für Tiere gibt. Auch eine kleine Sonnenkäferfamilie war zu sehen und zum Schluss  noch die heulenden Eulen.

Da Großostheim für seine Pferde weit über die Grenzen bekannt ist ,durfte natürlich eine Pferdeaufführung nicht fehlen. Unsere Kleinen kennen den  bekanntesten Turnierreiter Grossostheims Otto Becker nicht, aber für die Omas und Opas ist er schon noch ein Begriff. Unsere älteste Besucherin Maria Becker (94) jedenfalls kennt ihr noch sehr gut.

Ich glaube Otto Becker hätte auch seinen Spaß an unserem Pferdebegeisterten Nachwuchs im Kindergarten Farbenland.

Nachdem sich alle Tiere vorgestellt hatten sangen wir noch unseren Farbenland-Rapp, auch Eigenkreationen wurden vorgesungen. Zur Belohnung für ihre gelungene Aufführung erhielten die Kinder ein kleines Schildkrötenarmband.

Dann ging es zum gemütlichen Teil über. Kaffee und Kuchen, Zuckerwatte, Brezeln, Pizza und Salate warteten auf die hungrigen Gäste. Zur Freude der kleinen Pferdenarren gab es dieses Mal auch echte Pferde zum reiten. Vielen Dank an dieser Stelle an den Lindenhof in Niedernberg.

Schminken, Glitzertatoos von der „Glitzerfee“ und Gipsklopfen waren auch noch angesagt. Auch die Hüpfburg, gesponsert von Sven erfreute die Kinderherzen. Sie war die ganze Zeit über stark besucht. Unsere kleine Verlosung kam wie jedes Jahr wieder sehr gut an.

(weitere Bilder unter "FOTOS") 

 

 ____________________________________________________________________________

Ostergrüße aus dem Farbenland

 

Der Edeka hat uns 100 Eier gespendet, die Kinder haben sie angemalt und anschließend den Kunden als Ostergruß überreicht.

 

 

 

 

 

 

Heute haben alle drei KiGa - Gruppen einen Ausflug zum Spielplatz gemacht. 

Welch eine Überraschung,  - hatte der Osterhase dort für jedes Kind ein Nestversteckt. 

_______________________________________________________________________

 

Nachwuchs auf dem Ziegenhof von Anita

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Am Mittwoch haben wir, die Vorschüler vom Kindergarten Farbenland aus der Raiffeisenstrasse,  Anita Zahn auf ihrem Ziegenhof besucht.

Die Kinder haben sich sehr über die Einladung gefreut, so dass wir uns trotz des schlechten Wetters auf dem Weg machten. Wir fuhren mit dem Bus nach Ringheim und von dort aus ging es zum Ziegenhof. Unterwegs konnten die Kinder die beeindruckende Arbeit der Wald-und Forstarbeiter beobachten. Sie staunten nicht schlecht, wie leicht so ein „armer“ Baum gefällt wurde. Schon von weitem konnten die Kinder die Ziegen meckern hören und ich glaube auch die Ziegen konnten unsere Kinder“ meckern“ hören, denn sie übten die ganze Zeit das Meck, meck… Natürlich waren die Kids begeistert von dem Ziegennachwuchs und fütterten sie eifrig mit Heu. Auch die Muttertiere wurden dann gefüttert, vor den Ziegenböcken hatten die Kinder, mit Recht, Respekt. Welch ein Glück, dass eine Ziege noch nicht gemolken war, so konnten die Kinder zusehen wie schnell so ein Milcheimer voll war…Natürlich lud Anita die Kinder zum Ziegenkaba ein. Zu unserer Verwunderung haben es alle probiert und die 2 Liter waren gleich getrunken. Lustig war es auch anzusehen, wie sich dann ein kleines Zicklein an den Euter der Mütter hängte und den Rest Milch trank. Im Hof konnten die Kinder dann noch Pferde und Gänse entdecken. Live konnten sie hören wie laut so ein Gänsegeschnatter  ist und die Erinnerungen an die Martinslegende, als St.Martin sich im Gänsestall versteckte, kam sofort. Das Geschnatter war auch wirklich sehr, sehr laut. Da die Kinder noch unbedingt ein Pferd streicheln wollten, holte uns Anita ein Pony aus dem Stall. Aber das Pony wollte es anders und stampfte andauernd mit dem Fuß, was die Kinder sehr zum Lachen brachte. Auf dem ganzen Heimweg ahmten sie es nach und hatten ihren Spaß. Natürlich durften unsere Großen den anderen Kindern im Farbenland von ihrem tollen Ausflug berichten, gemeinsam wurde das Erlebte reflektiert und ein Interview mit Fotos für ihre Portfoliomappe  wurde selbstverständlich auch erstellt.

(weitere Bilder unter "FOTOS")